Kungshamn

Kungshamn – früher Gravarne, Bäckevik und Fisketången genannt … geliebtes Kind hat viele Namen. Viele bevorzugen nach wie vor den alten Namen, obwohl es mittlerweile gut 40 Jahre her ist, seit der Ort den Namen Kungshamn angenommen hat. Der Küstenort befindet sich am äußersten Ende der Halbinsel Sotenäset und ist der Hauptort der Kommune Sotenäs. Die Bebauung im zentralen Teil von Kungshamn wurde im Lauf der Zeit deutlich umgeformt und verändert, seit den 1970er Jahren gibt es eine Brückenverbindung mit Smögen. Kungshamn bietet eine große Auswahl an Shoppingmöglichkeiten, Lebensmittelgeschäften, staatlichen Alkoholgeschäften (Systembolaget), Restaurants, Nachtclubs und Banken. Der Gasthafen befindet sich mitten im Zentrum im südlichen Hafenbecken. Der Hafen verfügt über drahtlose Internetanbindung.